Digitalisierung bis Weihnachten? Die rechtzeitige Fertigstellung Ihres Auftrages bis Weihnachten ist noch möglich. Alle Infos hier

Wie funktioniert ein Filmscanner?

Filmscanner: Es gibt zwei verschiedene Ausführungen. Den reinen Filmscanner, von denen es natürlich sowohl einfache als auch hochwertige Modelle (sie schaffen oft eine Auflösung von bis zu 4000 dpi) gibt, und Hybridgeräte. Bei diesen handelt es sich meist um die schon bekannten Flachbettscanner, die aber über eine zusätzliche Durchlichteinheit verfügen.

Ein Filmscanner extra für Dias & Negative – wo liegt der Unterschied?

Dias-scannenDer Filmscanner wurde eigens dafür entwickelt, Diapositive und Negativfilme zu scannen und somit zu digitalisieren. Für den heimischen Gebrauch sind sie meist auf Dias im Kleinbildformat ausgerichtet. Es gibt aber besonders im Profibereich auch Scanner, die Vorlagen im Mittel- und Großformat scannen können.

Das Prinzip eines Scanners kennen Sie bereits. Eine Vorlage wird mit einer Lichteinheit beleuchtet und das reflektierte Licht durch lichtempfindliche Photodioden in eine analoge Spannung umgewandelt. Durch einen Analog-Digital-Umsetzer wird diese dann pixelweise in einen Digitalwert umgewandelt.
Bei Dias und Negativen wird das Licht jedoch nicht reflektiert, weil die beiden Medien transparent sind. Der Scanner durchleuchtet sowohl Dia als auch Negativ. Das transmittierte Licht, also dasjenige, das durch das Medium hindurch gegangen ist, wird dann ebenso wie bei jedem anderen Scanner gebündelt und von der Scannerzeile aufgenommen.

Im Anschluss werden auch hier die analogen Lichtsignale in einen Digitalwert umgewandelt. Für die Qualität der mit einem solchen Scanner erzielten Ergebnisse ist der eingebaute Sensor entscheidend.

Natürlich gibt es auch in diesem Bereich Scanner, die für den Hausgebrauch gebaut und konzipiert wurden und dementsprechend günstig im Handel zu bekommen sind. „Ist der eingebaute Sensor jedoch zu klein, kann die Qualität der Scans schon mal miserabel sein“, sagt auch unser Fototechniker Janek Janssen.

Scanner für den Hausgebrauch

Wenn Sie also mit dem Gedanken spielen, sich einen Scanner für den heimischen Gebrauch anzuschaffen, sollten Sie sich vorher lieber ganz genau informieren. Wir von MEDIAFIX haben bereits einige Scannertests durchgeführt.

Weitere MEDIAFIX-Scanner-Tests: 

MEDIAFIX ist die hochwertige & günstige Alternative

Sollten Sie sich jedoch dafür entscheiden, Ihre analogen Schätze lieber professionell digitalisieren zu lassen, sind sie bei uns an der richtigen Adresse.

Worauf warten Sie also noch? Starten Sie noch heute eine unverbindliche Online-Anfrage und retten Sie einzigartige Erinnerungen – bei MEDIAFIX mit Bestpreisgarantie! Sparen Sie bares Geld, Zeit und Nerven.

Fragen? Unser Kundendienst steht Ihnen gerne zur Verfügung und berät Sie in einem persönlichen Gespräch! Rufen Sie einfach an unter 0221 67 78 69 34.

Filmscanner kaufen oder scannen lassen mit Bester-Preis-GarantieUnsere Telefonzeiten sind:

Mo-Mi 9-18 Uhr
Do 9-20 Uhr
Fr 9-17 Uhr