Diascanner im Test: Der Rollei DiaFilm Scanner DF-S 100 SE

Ob in Schränken, auf dem Dachboden oder im Keller, irgendwo stapeln sie sich, die alten Dias aus längst vergangenen Tagen. Sie wollen diese Relikte ins digitale Zeitalter überführen, benötigen hierfür allerdings einen Scanner, der analoge Bildmedien wie Dias scannen kann. Ein Blick auf Shoppingplattformen wie Amazon reicht aus um festzustellen: Diascanner gibt es wie Sand am Meer, vom günstigen Budgetprodukt bis hin zum Premiumscanner im vierstelligen Bereich. Doch welcher Diascanner ist genau der richtige für Sie? MEDIAFIX macht für Sie den Scannertest! Diesmal nehmen wir den Rollei DiaFilm Scanner DF-S 100 SE unter die Lupe!

Technische Details des Rollei DiaFilm Scanner DF-S 100 SE

  • DF-S 100 SE RolleiScanmedien: Dias und Negative (Kleinbild)
  • Auflösung: 1800 dpi
  • Megapixel: 5
  • Scannertyp: Durchlichtscanner, 3 LED
  • Display: Ja
  • Zubehör: USB- und AV-Kabel, Netzteil, Dia- und Negativschlitten, Netzstecker, Reinigungsbürste
  • Speicherort: SD-Karte (nicht Teil des Lieferumfangs)
  • Speicherformate wählbar? Nein
  • Preis: 79,99€ UVP

Den Rollei DiaFilm Scanner DF-S 100 SE einrichten und bedienen

So viel ist klar, der Rollei DiaFilm Scanner DF-S 100 SE ist in Nullkommanichts Scanbereit. Sie müssen lediglich Netzteil und SD-Karte (ist nicht im Lieferumfang enthalten) einstecken, den Dia Film Scanner einschalten und schon können Sie loslegen. Da Sie das Gerät auch ohne PC benutzen können, müssen Sie keine zusätzlichen Installationen durchführen. Doch achten Sie auf die Nähe zur nächsten Steckdose. Denn das USB-Kabel, an das auch das Netzteil angeschlossen wird, misst gerade einmal 110 cm – um nicht am Laptop oder PC arbeiten zu müssen, sollten Sie ein Verlängerungskabel bzw. eine Mehrfachsteckdose parat haben.

Um mit dem Rollei DF-S 100 SE Dias digitalisieren zu können, müssen Sie vorab das Gerät auf den Diascan einstellen, denn der DF-S 100 SE scannt auch Negative. Der Rollei Dia Film Scanner DF-S 100 SE wird mit einem Schlitten für Negativstreifen sowie zwei verschiedenen Dia-Schlitten geliefert: einer fasst vier gerahmte Einzeldias, der zweite ist für die Stapelverarbeitung von bis zu 20 Dias geeignet – abhängig jeweils von der Stärke der verwendeten Rahmen – fragt sich allerdings, wer mühselig den ersten Schlitten verwendet, wenn man auch die Stapelverarbeitung nutzen kann. Allerdings hat auch das Magazin für viele Dias so seine Tücken, so können die Dias beim Einschieben in das Gerät durchaus klemmen, sodass Sie mehrere Anläufe benötigen. Das Display zeigt das Vorschaubild des jeweiligen Dias an, der Scan dauert pro Dia gerade einmal zwei Sekunden. Mit zwei Kippschaltern lassen sich die Bilder zudem spiegeln oder Helligkeit/Farbsättigung regulieren.

Rollei DF-S100 SE: Die Scanergebnisse

Sowohl die Diascans als auch die Negativscans wurden für unseren Scannertest in den Standardeinstellungen des Rollei DF-S 100 SE vorgenommen. Die Scans werden dabei mit Abmessungen von 2520*1680 Pixeln, bzw. mit 5 Megapixeln gespeichert.

Diascans: Die Farben haben eine ähnliche Intensität wie man es von Dias gewohnt ist, allerdings neigt der DF-S 100 SE zu Farbstichen bei gelblichen und grünlichen Farbtönen. Helle Bildbereiche sind „ausgefressen“ und die Kontraste sehr hoch. Das liegt möglicherweise an der automatischen Bildkorrektur, die die Bildwerte übersteuert. Da kann man nur gegenhalten, wenn man die Bildwerte direkt beim Scannen über den DS-F 100 steuert – allerdings lassen sich die Ergebnisse auf dem kleinen Bildschirm nur bedingt kontrollieren. Daher ist eine nachträgliche Bildbearbeitung am PC notwendig – vor allem dann, wenn die gescannten Dias nicht nur archiviert werden sollen.

Zum Vergleich sehen Sie im unteren Bild den Diascan von MEDIAFIX in der Premium-Plus-Qualität, also mit satten, nicht interpolierten 4500 dpi. Hierfür wurden die Dias nicht vorbehandelt und auch der Diascan wurde nicht nachträglich bearbeitet, die Ergebnisse liefert der Scan allein. Die Farben und Helligkeitswerte werden originalgetreu wiedergegeben, Sie können auch kleinteilige Details gut erkennen. Beachten Sie bitte, dass die Bilddatei für die Darstellung auf unserer Webseite deutlich verkleinert werden musste, normalerweise beträgt die Auflösung 6000 x 4000 Pixel.

Negativscans: Der Rollei DF-S 100 SE scannt Negative und invertiert sie gleichzeitig – sodass Ihr gescanntes Bild auch als Positiv dargestellt wird. Wie Sie auf dem oberen Beispielscan mit dem DF-S 100 SE erkennen können, kann man die einstigen Farben nur noch erahnen – die Scanergebnisse sind sehr dunkel, stark farbstichig und unscharf. Details? Fehlanzeige. Nur mit viel Arbeit und Know-How können Sie hier mit einem guten Bildbearbeitungsprogramm noch brauchbare Bilder herausholen. Darüber hinaus schneidet der Negativscanner einen guten Teil des Bildrandes weg, was ja nach Motiv natürlich nachteilig sein kann.

Im unteren Bild sehen Sie die MEDIAFIX Premium-Invertierung über die Rohdaten der Negative. Das hohe Alter der Negative lässt sich auch hier noch in Ansätzen erkennen, doch der Unterschied wird auf den ersten Blick deutlich! Wir haben weder das Negativ noch den Scan vor- oder nachbearbeitet, die Negativdigitalisierung wurde unter denselben Voraussetzungen durchgeführt, wie beim DF-S 100 SE. Beachten Sie bitte, dass wir das Speicherformat (TIF) auf JPEG umstellen und das Bild deutlich verkleinern mussten, um es auf unserer Webseite darstellen zu können. Die Original-Rohdaten-Scans haben eine Auflösung von 5202 x 3465 Pixeln.

In beiden Fällen sind Staubflecken auf den Scans sichtbar, die deutlich reduziert werden können, wenn das Negativ unmittelbar vor dem Scan mit einem weichen Baumwolltuch oder Druckluft gereinigt wird. Wenn Sie selbst Negative scannen, sollten Sie auch die Negative reinigen – sonst müssen Sie die Flecken nach dem Scannen (soweit möglich) am PC bearbeiten. MEDIAFIX bietet die Reinigung als buchbare Zusatzleistung an.

Stärken und Schwächen des Rollei Dia Film Scanner DF-S 100 SE im Überblick

Vorteile:

  • Kleiner Preis
  • Schnelle Einrichtung
  • Schneller Scanvorgang
  • Stapelverarbeitung von bis zu 20 Dias
  • Kein PC notwendig

Nachteile

  • Kein interner Speicher oder Direktspeicherung auf PC, SD-Karte muss dazugekauft werden
  • Kurzes Kabel für Stromversorgung
  • Diaschlitten sind unpraktisch, klemmen
  • Bei großer Anzahl Dias ist auch die Stapelverarbeitung mühselig und zeitraubend
  • Speicherformat ist festgelegt
  • Bilddateien sind automatisch interpoliert
  • Bildqualität schwankt, teilweise starke Farbstiche

Lohnt sich der Kauf des Rollei DF-S 100 SE?

Mit seinen 79,99€ gehört dieser Dia- und Negativscanner definitiv zu den günstigsten Angeboten auf dem Markt. Doch genau das merkt man diesem Dia Film Scanner auch an: Viel Plastik, der Dia-Transport des Magazins klemmt häufig und eine konstante und saubere Bildqualität kann er leider auch nicht leisten. Gerade die Negativscans liefern eher unbefriedigende Ergebnisse. Daher müssen Sie zusätzliche Zeit für die Bildbearbeitung am PC einplanen – ganz zu schweigen von dem zeitlichen Aufwand, all Ihre Dias und Negative von Hand einzuscannen und sie vorher zu reinigen, um Staubflecken zu verhindern. Wenn Sie also keinen großen Wert auf die Qualität Ihrer gescannten Dias und Negative legen und auch gern viele Stunden Arbeit investieren, um Ihren Bestand digital zu archivieren, dann ist der Rollei DF-S 100 SE sicherlich eine kostengünstige Wahl.

Dias scannen lassen: MEDIAFIX ist die günstige aber hochwertige Alternative

Allerdings können Sie für die Anschaffungskosten des Rollei DF-S 100 SE bei MEDIAFIX bereits 500 Dias scannen lassen – und das mit einer Auflösung von 2900 dpi statt 1800. Bei Negativen sieht es ganz ähnlich aus, für 80€ scannt MEDIAFIX ganze 400 Negative mit 3900 dpi. Sich den Rollei DF-S 100 SE anzuschaffen, rechnet sich daher erst, sobald Sie mehr Dias oder Negative scannen möchten – doch gerade bei tausenden Bildern wächst natürlich auch der Zeitaufwand, sodass Sie die Abgabe Ihrer Medien an ein professionelles Unternehmen viel Arbeit spart.

Sparen Sie sich die Mühe und die Zeit, sparen Sie sich Frustration mit schlechter Bildqualität! Lassen Sie direkt MEDIAFIX Ihre Fotos, Ihre Negative und Dias scannen, während Sie sich zuhause entspannt zurücklehnen und Ihre wertvolle Freizeit genießen. Das Beste: MEDIAFIX gibt Ihnen eine Bestpreisgarantie, sodass Sie jederzeit das günstigste Angebot erhalten. Sie haben noch Fragen? Zögern Sie nicht und lassen Sie sich von unserem freundlichen Kundenservice individuell und unverbindlich beraten. Rufen Sie einfach an unter 0221 – 67 78 69 34.

Unsere Telefonzeiten sind:

Mo-Mi 9-18 Uhr
Do 9-20 Uhr
Fr 9-17 Uhr