Jetzt U-Matic digitalisieren
& Erinnerungen retten

Wir digitalisieren auch
VHS | VHS-C | S-VHS | S-VHS-C | MiniDV | Video 8 | Digital8 | Hi8 | Betamax | Betacam SP | Video 2000

Bild ist nicht verfügbar
Slider
  • Anfrage startenAnfrage
  • Zusatzoptionen wählenOptionen
  • Auftragsformular erzeugenFormular

U-Matic digitalisieren

Haben Sie noch alte U-Matic-Kassetten, doch es fehlt Ihnen das Abspielgerät? MEDIAFIX digitalisiert Ihre Videokassetten, sodass Sie diese ganz bequem über TV und PC anschauen können. So werden nicht nur Ihre Videos digitalisiert, sondern auch Ihre schönsten Erinnerungen gerettet!

Geben Sie bitte nachfolgend Ihre Kontaktdaten an, um Ihre unverbindliche Anfrage zu starten.

JA! Jetzt unverbindlich anfragen!

Kontaktinformationen

Mit Hilfe Ihrer Daten generieren wir zum Zweck der Vertragsanbahnung Ihr Auftragsformular und senden es Ihnen per E-Mail zu. Bitte beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Werbehinweise. Ein Vertragsschluss kommt erst durch Ihre Unterschrift und Zugang Ihrer Analogmedien zustande.
Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer an, damit wir Sie kostenlos und unverbindlich zu Ihrem Auftrag beraten können.
Mediafix Tooltip

Ihre Adressdaten

Menge

Preis pro Kassette
bis 3 Stück
29,99 €
4 bis 10 Stück 27,99 €
11 bis 25 Stück 26,99 €
26 bis 50 Stück 25,99 €
ab 51 Stück 24,99 €
Oben stehende Preise inkl. MwSt. Ggfs. zzgl. Versandkosten. Die vollständigen Aktionsbedingungen finden Sie hier.

Preise gelten bei einer Aufzeichnung bis 90 Minuten. Berechnet wird die tatsächliche Spieldauer der Aufnahmen (inkl. Lücken) auf einer Kassette, nicht die Kapazität der Kassette.

Wir digitalisieren auch:

Format Preis ab
VHS / VHS-C / MiniDV 7,49 €
Hi8 / Video 8 / Digital8 11,49 €
Betacam / Betamax 14,99 €
S-VHS / S-VHS-C 14,99 €
Video 2000 14,99 €

U-Matic digitalisieren:
Ihre Vorteile

  • Bestpreisgarantie deutschlandweit
  • 25 Annahmestellen in ganz Deutschland
  • TÜV-zertifizierte Kundenzufriedenheit
  • Unkomplizierter Ablauf
  • Faire Preise für Zusatzoptionen

Sicherung Ihrer Aufnahmen

Um Ihre Aufnahmen vor dem Verfall zu schützen gibt es zwei Möglichkeiten – selbst digitalisieren oder digitalisieren lassen.

Selbst digitalisieren ist mit viel Aufwand verbunden, da jede einzelne Kassette in Echtzeit digitalisiert wird. Nicht zu unterschätzen ist auch die benötigte Speicherkapazität sowie die anfallenden Kosten für Soft- und Hardware. Ein gebrauchter U-Matic Recorder kostet zwischen 500 € bis 600 €, je nach Gerät. Der größte Verlust wird jedoch Ihre wertvolle Zeit sein, wenn Sie selbst digitalisieren! Für eine kleine Sammlung an U-Matic-Kassetten kommen schnell ein paar Tage zusammen.

Diese mühsame Arbeit nehmen wir Ihnen gerne ab – und das zu unschlagbaren Preisen. MEDIAFIX digitalisiert Ihre U-Matic bereits ab24,99 € pro Kassette. Im Preis inbegriffen ist außerdem die Speicherung als MP4-Datei. Die digitalisierten Kassetten erhalten Sie entweder auf USB-Stick oder externer Festplatte.

U-Matic digitalisieren: So einfach geht’s

  1. Großeltern und Enkel freuen sich über digitalisierte Erinnerungen

    Anfrage stellen & Auftragsformular drucken

  2. U-Matic verpacken, Auftragsformular beilegen und zur Post bringen
  3. Wir digitalisieren Ihre U-matic nach Ihren Wünschen
  4. Auftrag bezahlen & digitalisierte U-Matic zugeschickt bekommen (selbstverständlich erhalten Sie die Kassette ebenfalls zurück)
  5. Familie zum Video-Abend einladen und in Erinnerungen schwelgen

Ja jetzt unverbindlich anfragen!

MEDIAFIX bietet Ihnen eine hohe Qualität zum niedrigen Preis

MEDIAFIX digitalisiert Ihre U-Matic schon ab 24,99 €/Kassette – ein Preis, der kaum zu schlagen ist. Kleiner Preis, kleiner Service? Nicht bei MEDIAFIX! Wir legen viel Wert auf Ihre Zufriedenheit:

Das tun wir für SieMEDIAFIX gibt Bester-Preis-Garantie

  • Inklusive: Eine persönliche Beratung
  • Inklusive: Ein individuelles Angebot für Ihre Videosammlung
  • Inklusive: Unsere Bestpreisgarantie
  • Inklusive: Infos über den Stand Ihres Auftrages
  • Inklusive: Telefonische und persönliche Erreichbarkeit

Das tun wir für Ihre U-Matic

  • Wir berechnen nur die tatsächliche Spielzeit der Aufnahmen auf einer Kassette, nicht die Kapazität!
  • Sie bekommen Ihre überspielten U-Matic im modernen MP4-Format
  • Wir digitalisieren Ihre U-Matic-Kassetten in Köln und senden sie nicht ins Ausland
  • Wir reparieren Filmrisse

So erhalten Sie Ihre U-Matic zurück

Wir digitalisieren Ihre U-Matic-Kassetten im gängigen MP4-Format. Das bedeutet für Sie ein einfaches Handling und vielfältige Abspielmöglichkeiten. Sie können Ihre Videoaufnahmen bequem über PC, Tablet oder Smartphone anschauen und mit Freunden und Verwandten auf der ganzen Welt teilen. Nachträgliche Bearbeitung Ihres Filmmaterials ist natürlich ebenfalls problemlos möglich. Moderne Fernsehgeräte erlauben es Ihnen, die Videos direkt vom Stick oder Festplatte abzuspielen, Sie benötigen keinen DVD-Player. Einfach den USB-Stick bzw. die externe Festplatte in den dafür gesehenen Anschluss im TV einspeisen, als Quelle „USB“ auswählen und genießen. Als Speichermedium für die Digitalisierung Ihrer U-Matic akzeptieren wir ausschließlich USB-Stick und externe Festplatte (jeweils min. USB 3.o). Die Speichermedien können von uns bezogen werden oder aber von Ihnen der Sendung beigelegt werden.

MEDIAFIX digitalisiert

Betamax * Betacam SP * VHS * VHS-C * S-VHS * S-VHS-C * MiniDV * Digital8 * Hi8 * Video 8 *Video 2000

Wir sind der größte deutsche Online-Anbieter für die Digitalisierung analoger Medien. Zehntausende Kunden haben uns bereits Ihre liebsten Aufnahmen übergeben – und sind glücklich. Das zeigen auch über 70 Millionen digitalisierte Aufnahmen und eine Kundenzufriedenheit von 95%.

Ja jetzt unverbindlich anfragen!

Das U-matic Format | Bild: By DRs Kulturarvsprojekt from Copenhagen, Danmark (U-Matic tapeUploaded by palnatoke) [CC BY-SA 2.0]U-matic kam 1968 in Japan als weltweit erstes Videokassetten-Format auf den Markt. Eine Kassette ist ca. 22 cm x 14 cm x 3 cm groß und beinhaltet zwei nebeneinander liegende Spulen, über die ein 3/4 Zoll breites Magnetband läuft.

Kein großer Anklang

Das System war ursprünglich für den Konsumentenmarkt entwickelt worden, fand dort aber aufgrund seiner hohen Anschaffungskosten und der unhandlichen Größe und Schwere nicht den erhofften Anklang. U-matic-Kassetten haben eine Laufzeit von 60 Minuten und waren damit auch nicht für die Aufzeichnung von Spielfilmen geeignet. Doch da die Bänder sehr gute Qualität lieferten, etablierte sich das Format im semi-professionellen Bereich. Zunächst wurde das Format für Schul- und Industrie-Fernsehen eingesetzt. Nach der Weiterentwicklung zum U-matic-High-Band-Format fand es den Weg in die elektronische Berichterstattung und ermöglichte die erste filmlose Berichterstattung für das Fernsehen, ohne Übertragungswagen, mittels Handkamera.

Formatkrieg

Als U-matic 1972 in Europa auf den Markt kam, gab es dort bereits das VCR-Format. Es war handlicher und günstiger, dagegen konnte sich auch die bessere Qualität von U-matic-Filmen nicht durchsetzen. Auch gegen die später erschienenen Formate Betamax und VHS hatte U-matic keine Chance mehr. Der Formatkrieg wurde letztlich zugunsten der VHS entschieden, daran änderte auch 1978 die Einführung eines High-Band-Formats mit verbesserter Farbauflösung nichts mehr. Das neue Format wurde ausschließlich bei Sendeanstalten zur Berichterstattung verwendet.

Neben den großen Standard-Kassetten mit maximal 60 Minuten Laufzeit gab es noch eine kleine Kassette, die U-matic S, mit 20 Minuten Laufzeit. Sie war für tragbare Rekorder gedacht und weit verbreitet. Speziell für den Werbe- und Fernsehbereich gab es zusätzlich Kassetten mit Laufzeiten von fünf oder zehn Minuten, die für fertige Beiträge verwendet werden konnten.

Bild: By DRs Kulturarvsprojekt from Copenhagen, Danmark (U-Matic tapeUploaded by palnatoke) [CC BY-SA 2.0]

Ja jetzt unverbindlich anfragen!

»

Mediafix hat uns 28 Jahre alte Videokassetten digitalisiert. Die Qualität ist super, der Kundenservice sehr hilfsbereit und freundlich. Gerne wieder!

«
Lisa