Verbraucherumfrage

Verbraucherumfrage zur Digitalisierung analoger Medien

Unsere Verbraucherumfrage aus dem Frühjahr 2017 bestätigt das enorme Marktpotenzial für die Digitalisierung analoger Medien. Mehr als 80 % der Befragten besitzen analoge Medien – über Dreiviertel davon haben ihre Fotos, Negative, Dias, VHS-Videos oder 8 mm Schmalfilme noch nicht digitalisieren lassen. Für Digitalisierer wie Mediafix verspricht der „Zukunftsmarkt im Schuhkarton“ deshalb noch auf Jahre eine attraktive Marktentwicklung mit hohen Zuwachsraten.

An dieser Stelle finden Sie die Infografiken unserer Pressemitteilung zum kostenlosen Download in druckfähiger Qualität. Bei Nennung der entsprechend Quelle können alle Infografiken honorarfrei verwendet werden.

 

Marktpotenzial von analogen Medien: In Deutschland gibt es 25,2 Milliarden analoge Medien zu digitalisieren.

 

Besitz von analogen Medien: 81% der Befragten haben noch Dias, Fotos, Negative, Videokassetten oder Schmalfilme zuhause.

 

Digitalisierte analoge Medien: Über Dreiviertel der analogen Medien sind noch nicht digitalisiert.

 

Analoge Medienarten im Besitz: Zwei von drei Befragten haben Fotos im Haushalt, jeder zweite VHS-Kassetten und knapp jeder Dritte noch Dias oder Negative.

 

Durchschnittliche Anzahl von analogen Medien im Besitz: Ein Befragter im Besitz von Fotos besitzt durchschnittlich über 750 Stück. Aber auch die Mengen der anderen Medientypen sind beträchtlich.