Verlängert: Bis 07.12.2022 anliefern für rechtzeitige Fertigstellung bis Weihnachten. Alle Infos zum Weihnachtsversprechen

Archivtauglich: Dias scannen und im TIFF-Format speichern lassen

Dias scannen MEDIAFIXSie haben sich entschieden und möchten Ihre Dias scannen lassen. Eine gute Entscheidung, denn schließlich verlieren die Diapositive Ihres Archivs mit den Jahren an Lebenskraft – was sich auch negativ auf die auf ihnen gebannten Dokumentationen auswirkt.

Dias scannen ist da der einzige Weg, den Zeitzeugen den Weg in die Zukunft zu ebnen und sie durch die digitale Archivierung vor dem Verfall zu retten. Für MEDIAFIX ist das kein Problem, denn wir speichern Ihre gescannten Dias auf Wunsch auch als TIFF-Datei – für höchste Ansprüche und eine zuverlässige Dokumentation. Somit bleibt Ihr Archiv zukunftsfähig.

Scannen: TIFF oder JPG – Wo liegt der Unterschied?

Sicherlich kennen Sie JPG (oder auch JPEG). Es ist heute eines der am weitesten verbreiteten Speicherformate für digitale Bilder. Mobiltelefone und durchschnittliche Digitalkameras speichern Aufnahmen in diesem Dateiformat. Es komprimiert die Bilder und nimmt somit eine geringe Speicherkapazität ein. Das JPG Format eignet sich vor dem Hintergrund des geringen Datenvolumens und schneller Ladezeiten besonders für die Bilddarstellung auf Webseiten. Die Bildkomprimierung ist dabei allerdings nicht zu unterschätzen, sodass bei der Speicherung des digitalen Bildes einiges an Bildinformation verloren geht – natürlich auf Kosten der Bildqualität.

Dias scannen und als TIFF speichern

Zwar bieten viele Digitalkameras unterschiedliche JPG Qualitätsstufen an, doch den Ansprüchen einer professionellen Bildbearbeitung wird das JPG-Format oftmals nicht gerecht. Aus diesem Grund speichern Fotografen erst das fertig bearbeitete Bild im JPG-Format ab. Wenn Aufnahmen professionell bearbeitet oder für lange Zeit gespeichert werden sollen, kommt häufig das TIFF-Format ins Spiel.

Es steht für „Tagged Image File Format“ und ist eine bevorzugte Speichermethode, wenn es um universell einsetzbare Grafiken geht. Denn im Gegensatz zum kleinen Bruder JPG werden TIFF Dateien nur bei Bedarf komprimiert. Das aufgenommene Bild wird grundsätzlich erst einmal verlustfrei gespeichert. Streng genommen handelt es sich bei TIFF aber um kein bestimmtes Speicherformat, man könnte es eher als eine Aufbewahrungsbox für unterschiedliche Bildinformationen verstehen.

Dias scannen und als TIFF speichern für Profis und Archive

Interessant ist die Speicherung gescannter Dias im TIFF-Format gerade für Profis, die die Bilddateien bearbeiten möchten, denn dann ist die Arbeit mit Aufnahmen ohne Qualitätsverlust durch Komprimierung vorzuziehen. Neben Fotografen arbeiten auch Verlage, Druckereien und Bildagenturen mit diesem Dateiformat.

Es verwendet die relevanten Farbräume, erlaubt Ebenen, transparente Hintergründe sowie die Speicherung von Metadaten. Nicht nur das, TIFF-Dateien sind auch über lange Zeit sehr stabil, also verlustfrei. Daher setzen auch Datenbanken wie das Deutsche Bundesarchiv sowie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik TIFF für die Langzeitarchivierung von Bildmaterial ein.

MEDIAFIX speichert auf Wunsch im TIFF-Format

Sie möchten Ihr analoges Archiv digitalisieren? Dann ist MEDIAFIX der richtige Ansprechpartner. Dank selbst entwickelter Scantechnologie können wir Ihre Dias scannen und sie anschließend als TIFF-Datei abspeichern. Natürlich steht Ihnen für die Digitalisierung Ihres analogen Archivs ein Ansprechpartner zur Verfügung, der gemeinsam mit Ihnen ein Angebot entwirft, das den Anforderungen Ihres Archivs gerecht wird.

Negative scannen mit Speicherung im TIFF-Format

Dias scannen oder Negative scannenNicht nur Dias, auch Negative können auf Wunsch im TIFF Format gespeichert werden. Hierfür haben wir ein spezielles Verfahren entwickelt, in dem bereits beim Scan der Vorlage dessen Rohdaten erfasst werden. Beim „Premium-Scan über die Rohdaten der Negative“ werden alle Bilddaten erfasst und verlustfrei gespeichert.

Dieses Verfahren eignet sich besonders bei alten Negativen, die bereits zu Farbstichen neigen, denn Verfärbungen sind mit dieser Bearbeitung kaum noch zu erkennen. Darüber hinaus stehen Ihnen auch hier alle Möglichkeiten der professionellen Bildbearbeitung wie Langzeitarchivierung in vollem Umfang zur Verfügung.

Erinnerungen retten mit MEDIAFIX

Worauf warten Sie also noch? Retten Sie einzigartige Erinnerungen und lassen Sie Ihre Dias, Negative, Fotos, Schmalfilme oder Videokassetten digitalisieren – bei MEDIAFIX mit Bestpreisgrantie.

Wir digitalisieren:

Dias
Dias
Fotos
Fotos
VHS
Videokassetten
Negative
Negative
Schmalfilme
Schmalfilme

 

 

 

 

Fragen? Unser Kundendienst steht Ihnen gerne zur Verfügung und berät Sie in einem persönlichen Gespräch! Rufen Sie einfach an unter 0221 67 78 69 34.

Unsere Telefonzeiten sind:

Mo-Mi 9-18 Uhr
Do 9-20 Uhr
Fr 9-17 Uhr