Jetzt Negative digitalisieren
& Erinnerungen retten.

Bild ist nicht verfügbar
Slider
  • Anfrage startenAnfrage
  • Zusatzoptionen wählenOptionen
  • Auftragsformular erzeugenFormular

Negative digitalisieren mit Gratis-USB-Stick

Sommerzeit! Während sich viele Menschen über die Hitzewellen freuen, nagen die heißen Temperaturen an Ihren empfindlichen Negativen. Lassen Sie jetzt Ihre Negative digitalisieren und retten Sie Ihre wertvollen Erinnerungen!

Dazu schenkt MEDIAFIX Ihnen den USB-Stick für Ihre digitalisierten Negative. Die Aktion wurde verlängert und gilt bei Online-Anfrage bis zum 31.07.2019.

Geben Sie dazu bitte nachfolgend Ihre Kontaktdaten an, um Ihre unverbindliche Anfrage zu starten. Der Aktionsvorteil wird Ihnen automatisch zugeordnet.

JA! Jetzt unverbindlich anfragen!

Kontaktinformationen

Mit Hilfe Ihrer Daten generieren wir zum Zweck der Vertragsanbahnung Ihr Auftragsformular und senden es Ihnen per E-Mail zu. Bitte beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Werbehinweise. Ein Vertragsschluss kommt erst durch Ihre Unterschrift und Zugang Ihrer Analogmedien zustande.
Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer an, damit wir Sie kostenlos und unverbindlich zu Ihrem Auftrag beraten können.
Mediafix Tooltip

Ihre Adressdaten

Menge

Preis pro Scan
bis 500 Negative
0,20 €
501-1.500 Negative 0,16 €
1.501-2.500 Negative 0,14 €
ab 2.501 Negative 0,12 €
Oben stehende Preise inkl. MwSt. Ggfs. zzgl. Versandkosten. Die vollständigen Aktionsbedingungen finden Sie hier.

Negative digitalisieren:
Ihre Vorteile

  • Bestpreisgarantie deutschlandweit
  • Über 30 Annahmestellen in Deutschland
  • TÜV-zertifizierte Kundenzufriedenheit
  • Unkomplizierter Ablauf
  • Gratis-Übernahme Ihrer Filmbeschriftung und -sortierung
  • Negative auf DVD, USB-Stick oder in der Cloud
  • Faire Preise für Zusatzoptionen
»

Netter Service, guter Informationsfluss, schnelle Abwicklung. Die Qualität der digitalisierten Negative ist ausgezeichnet. Gerne wieder.

«
Archivar

Retten Sie Ihre Negative vor dem sicheren Verfall

Sind auch Sie noch im Besitz alter Negativfilme mit wertvollen Erinnerungen? Geburtstage und andere Feiern, sogar ganze Urlaube wurden früher auf Negativen festgehalten und zur Entwicklung gegeben. Doch nicht alle Fotoabzüge sind erhalten geblieben, oft sind sie stark verblasst, haben Knicke oder wurden anderweitig in Mitleidenschaft gezogen. Übrig sind die Negative, doch auch die sind nicht ewig haltbar! Bereits nach 20 Jahren* beginnt der Verfall des empfindlichen Materials. Negative scannen lassen ist der beste Weg, Ihre alten Aufnahmen nachhaltig vor dem Zerfall zu retten!

Darum sollten Sie Ihre Negative einscannen lassen

  • Verblassen der Farben: Spätestens nach 20 Jahren ist die Qualität von Negativen nicht mehr stabil, die Farben fangen an zu verblassen.
  • Farbstiche: Einige Farben verblassen stärker als andere. Dadurch entstehen Farbstiche im Bild.
  • Keine optimale Lagerung: Negative sollten möglichst kühl gelagert werden. Oft ist das nicht möglich, wodurch sie schneller verblassen.
  • Knicke und Kratzer: Beim Betrachten oder Umsortieren der Negativstreifen kann es schnell zu Knicken und Kratzern im Material kommen.

Durch das digitalisieren Ihrer Negative retten Sie wertvolle Erinnerungen. Wer weiß, welche Schätze sich auf Ihren alten Streifen befinden?! Fragen Sie noch heute an – wir beraten Sie gerne und unverbindlich.

Jetzt Negative digitalisieren lassen!

*Quelle: Wilhelm, Henry (1993): The Permanence and Care of Color Photographs

Negative digitalisieren und neu präsentieren

Negative mit dem bloßen Auge zu betrachten macht wenig Freude: Das Bild ist zu klein und die Farben lassen sich nicht erkennen. Oft bleiben Sie deshalb über Jahre im Schrank verstaut.

Ihre gescannten Negative erhalten Sie von uns als positives Bild – erst damit werden Ihre Erinnerungen wieder sichtbar und lebendig! Es ergeben sich viele neue Verwendungsmöglichkeiten:

  • Teilen Sie Ihre neu gewonnenen Erinnerungen mit Freunden und Familie
  • Betrachten Sie Ihre Bilder auf dem PC, Fernseher oder Tablet
  • Ordnen und Archivieren Sie Ihre digitalen Negative auf dem PC
  • Gescannte Negative können Sie so oft vervielfältigen, wie sie wollen
  • Erstellen Sie großformatige Ausdrucke und Abzüge von Ihren liebsten Aufnahmen

Mehr zum Hintergrund unserer Firma erfahren Sie hier:

Haben Sie weitere Fragen zum Negative digitalisieren? Unser Kundendienst berät Sie gern! Fragen Sie noch heute unverbindlich an!

Jetzt Negative digitalisieren lassen!

Negative digitalisieren oder digitalisieren lassen?

Negative selber scannen

Wenn Sie Negative selber scannen wollen, brauchen Sie einen Gerät mit entsprechend hoher Auflösung, sonst können Sie das vergrößerte Bild am Ende nur stark verpixelt wiedergeben. Hochwertige Scanner für Negative sind teuer in der Anschaffung (ab 500,00 € aufwärts) und lohnen sich daher erst bei einer sehr hohen Stückzahl an Negativen.

Einzelbild-Scans sind extrem zeitaufwendig (mehrere Minuten pro Bild) und oft ist das Ergebnis durch Staub oder Knicken auf den Negativ-Bild nicht zufriedenstellend. Günstige Geräte haben auf Grund der Orangemaske des Films Schwierigkeiten bei der Invertierung der Farben und ergeben keine farbgetreuen Scans.

 

Negative digitalisieren? Ihre Vorteile bei MEDIAFIX

  • Bestpreisgarantie deutschlandweit
  • TÜV-zertifizierte Kundenzufriedenheit
  • Negative digitalisieren beim Marktführer*
  • MEDIAFIX ist n-tv-Testsieger
  • Persönliche Beratung per Telefon, Mail oder vor Ort
  • Über 30 Annahmestellen in Deutschland
  • Negative auf DVD, USB-Stick oder in der Cloud
  • Gratis-Übernahme Ihrer Beschriftung und Sortierung

 

» Deutschlandweite Bestpreisgarantie

MEDIAFIX gibt Bester-Preis-GarantieNegative scannen bei MEDIAFIX lohnt sich: Wir digitalisieren Ihre Negative zum günstigsten Preis – darauf geben wir Ihnen unser Wort mit unserer Bestpreisgarantie. Ab nur 0,12 € pro Negativ erhalten Sie Ihre liebsten Erinnerungen bei uns in ausgezeichneter Bildqualität.

Gerne können Sie unsere Preise mit denen von anderen Anbietern vergleichen und sich selbst ein Bild machen. Dank eigener Produktion und Technologie ist unser Angebot deutschlandweit einmalig.

 

» TÜV-zertifizierte KundenzufriedenheitTÜV-Nord-Zertifizierung für Kundenzufriedenheit

TÜV Nord bestätigt: MEDIAFIX macht Kunden glücklich! Mit einer sagenhaften Gesamtzufriedenheit von 95% haben wir im Jahr 2018 das begehrte TÜV-Siegel für geprüfte Kundenzufriedenheit erhalten.

Untersucht wurden außerdem die Wiederentscheidungsbereitschaft und die Weiterempfehlungsquote für die MEDIAFIX GmbH. Mit jeweils 96% positiven Kundenstimmen erreichen wir auch hier Spitzenwerte. Damit knüpfen wir an die stets sehr guten Ergebnisse unserer eigenen Zufriedenheitsbefragungen an – jetzt auch TÜV-zertifiziert!

Fragen Sie noch heute unverbindlich an!

Jetzt Negative scannen lassen!

 

» Negative digitalisieren beim Marktführer*

*MEDIAFIX positioniert sich als Marktführer: Mit einem Auftragsvolumen von über 16 Mio. digitalisierten Bildern und Bildminuten im Jahr 2018 ist die MEDIAFIX GmbH das größte Unternehmen für die Digitalisierung analoger Medien bezogen auf Mitarbeiteranzahl, Mietfläche und bzgl. der Anzahl digitalisierter Medien pro Monat. Wir digitalisieren Ihre Medien ausschließlich in unserem eigenen Werk in Köln mit weit über 70 Mitarbeitern.

Unser eigenes Entwicklungsteam vereinigt Kompetenzen aus Photo-Ingenieurwesen, Elektrotechnik und Informatik. Durch die kontinuierliche Verbesserung unsere Prozesse und Geräte, bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Qualitätsstufen und Services für den Scan von Negativen und anderen Bildmedien.

 

» MEDIAFIX ist n-tv-Testsieger

Getestet wurde hinsichtlich der Kriterien: Kosten, Zeit und Bildqualität. Das Ergebnis: Auch ein qualitativ hochwertiger Scanner der Marke „reflecta“ im Wert von 1.600,00 € kann beim selber Scannen nicht so gute Ergebnisse liefern, wie der Profi-Scan von MEDIAFIX. Negative selber scannen ist zudem sehr zeitaufwendig und erfordert technisches Verständnis für die korrekte Installation und Handhabung der Geräte.

MEDIAFIX im n-tv-Test

MEDIAFIX ist Testsieger im n-tv-Test, wenn es um die Digitalisierung analoger Medien geht. Qualität, Preis und Bearbeitungszeit haben überzeugt.

Das Test-Ergebnis im Überblick:

Selbst digitalisieren Digitalisierung durch MEDIAFIX
Kosten Nicht ganz billig + – je mehr Medien, desto günstiger
Zeit zeitaufwendig + schnell erledigt
Bildqualität + – mit Mängeln + hohe Qualität

» Fazit: n-tv sagt: Lieber zu MEDIAFIX, anstatt selbst zu digitalisieren!

Jetzt Negative scannen lassen!

 

» Persönliche Beratung per Telefon, Mail oder vor Ort

Eine gute Beratung hilft nicht nur Ihnen, sondern auch uns, Ihre Wünsche besser zu erfassen. Deswegen sind wir per Telefon, Mail und gerne auch persönlich für Sie da.
Über das Online-Formular können Sie jederzeit eine unverbindliche Anfrage starten.

Sie mögen es lieber persönlich? Eine kostenlose, persönliche Beratung bezüglich Ihrer Negativ-Digitalisierung erhalten Sie in unseren Geschäftsstellen in Köln oder Dortmund sowie in einer unserer über 30 Annahmestellen. Ihre Medien können Sie dort auch gleich persönlich abgeben.

 

MEDIAFIX-Annahmestellen

» Über 30 Annahmestellen in Deutschland

Sie möchten Ihre Sammlung an Negativen ungern mit der Post verschicken? Kein Problem! Unser Service für Sie: In unseren 30 Annahmestellen deutschlandweit können Sie Ihre Aufnahmen ganz einfach persönlich abgeben – ohne umständlichen Postversand.

Unser Kurier bringt Ihre Negative zur Digitalisierung durch MEDIAFIX nach Köln und anschließend zurück zur Annahmestelle. Stellen Sie einfach eine Anfrage über unser Online-Formular oder wenden Sie sich an unsere Kundenberatung für weitere Informationen.

 

» Wir digitalisieren alle Formate

Wir sind spezialisiert auf das Scannen von Negativen und digitalisieren sämtliche uns bekannten Größen und Formate. Auch Sonderformate wie Instamatic, Minox oder Pocket können von uns digitalisiert werden. Ebenfalls digitalisieren wir alle Arten von Negativfilmen, wie AGFA, Kodak oder schwarz-weiß Filme. Zu unserer Auswahl an Scannern für Negative gehört auch der Flextight X5 der Firma Hasselblad. Damit generieren wir Negativ-Scans der absoluten Spitzenklasse in Klein-, Mittel-, oder Großformat. Falls Sie nicht wissen, welchem Format Ihre Negative entsprechen oder Sie weitere Medien wie VHS-Kassetten oder Super 8-Filme zur Digitalisierung haben, fragen Sie einfach unseren Kundenservice – wir helfen Ihnen gern.

 

MEDIAFIX-Speichermedien USB-Stick und DVD» Negative auf DVD, USB-Stick oder in der Cloud

Auf Wunsch speichern wir Ihre Negative auf DVD, USB-Stick oder in der Cloud. Wenn Sie keine Angaben zum bevorzugten Speichermedium machen, speichern wir Ihre Bilder in der für Sie kostengünstigsten Variante. Bei Online-Anfrage im Aktionszeitraum erhalten Sie den USB-Stick zur Speicherung gratis dazu!

 

» Gratis-Übernahme der Beschriftung und Sortierung

Ordnung ist uns wichtig. Deshalb erstellen wir die Ordnerstruktur für Ihre digitalisierten Negative gratis. An Hand der Beschriftungen Ihrer Negativ-Hüllen oder Umschläge erstellen wir für Sie ein übersichtliches Verzeichnis. So sparen Sie so Zeit beim Suchen und Ordnen Ihrer digitalisierten Negative. Auch achten wir darauf, die Sortierung Ihrer Negative beizubehalten, wenn diese zur Digitalisierung umsortiert werden müssen.

Negative digitalisieren – Ihre Vorteile im Überblick

Konditionen: Bestpreisgarantie
Kundenzufriedenheit: TÜV-Zertifizierung
Qualität: Testsieger bei n-tv
Beratung: per Telefon / E-Mail / vor Ort
Anlieferung: > 30 Annahmestellen / per Post
Formate: Alle Formate und Filmsorten
Speicherung: Negative auf DVD, USB-Stick oder in der Cloud
Ordnerbeschriftung: gratis

Jetzt Negative digitalisieren lassen!

Für ein optimales digitales Bild Ihrer Negative sind zwei Dinge ausschlaggebend – ein hochauflösender Scan für mehr Schärfe und bessere Kontraste und eine professionelle Invertierung der Farben im digitalisierten Negativ. MEDIAFIX scannt Ihre Negative mit 3.900 dpi in der Standard- und 4.500 dpi in der Premium-Qualität.

Die Invertierung oder auch „Farbumkehrung“ erfolgt im Anschluss daran und lässt sich mit jedem Standard-Programm für Bildbearbeitung vornehmen. Mit nur einem Mausklick werden die im digitalisierten Bild gespeicherten Farbinformationen auf die Komplementärfarben umgerechnet. Für schwarz-weiß Negative können damit ausreichend gute Ergebnisse erzielt werden. Bei Farbnegativen ist es etwas komplizierter, insbesondere wenn diese bereits älter und von Farbverblassungen oder Farbstichen betroffen sind.

Warum ist der Negativfilm bräunlich gefärbt?

Negative digitalisieren in DortmundNegative sind mit einer sogenannten „Orangemaske“ versehen, die durch das Trägermaterial des Films zustande kommt. Sie dient dazu, die Farbwiedergabe bei Vergrößerungen auf Fotopapier zu verbessern. Bei der einfachen Invertierung, also der korrekturfreien Umrechnung auf die Komplementärfarben, führt sie aber zu ungewollten Farbveränderungen: Der Orangestich des Negativfilms wird zum Blaustich im positiven Bild.

Damit Sie Ihr digitales Bild ohne Blaustich erhalten, verwendet MEDIAFIX eine spezielle Filterfunktion, die wir über Ihre Bilder laufen lassen. Der Filter bewirkt eine Tonwertkorrektur und erzielt im Ergebnis eine bessere Farbwiedergabe Ihrer digitalisierten Negative. Diese einfache Invertierung läuft bei MEDIAFIX automatisch und ist im Preis für die Digitalisierung inbegriffen.

Premium-Invertierung über Rohdaten für ein optimales Farberlebnis

Zusätzlich haben Sie bei uns die Alternative, eine manuelle Invertierung auf Grundlage der RAW-Daten (zu deutsch: Rohdaten) vornehmen zu lassen. Das bietet gleich mehrere Vorteile:

  • Invertierung über Rohdaten, d.h., alle Bildinformationen werden verlustfrei gespeichert
  • Auf Wunsch Speicherung im unkomprimierten TIFF-Format
  • Manuelle und individuelle Nachbearbeitung Ihrer einzelnen Bilder durch uns
  • Farbstiche und Kontrastveränderungen können deutlich besser bearbeitet werden
  • Sie erhalten ein klareres, schärferes Bild mit mehr Details, das Sie problemlos vergrößern können

 

Die manuelle Invertierung über Rohdaten empfiehlt sich insbesondere dann, wenn Ihre Negative durch den Alterungsprozess bereits ausgeblichen oder farbstichig sind. Diese Schäden werden bei der einfachen Invertierung ohne Korrektur mit invertiert, was im Ergebnis zu besonders dunklen Bildern oder Farbausreißern führen kann. Bei der Invertierung über Rohdaten werden Helligkeit und Kontrast manuell nachjustiert, was auch bei älteren Negativen noch zu sehr guten digitalen Positiven führt.

Die professionelle Bearbeitung Ihrer Bilder hinsichtlich Helligkeit, Farben und Kontraste bieten wir Ihnen mit unserer Premium-Invertierung über Rohdaten bereits für 0,12 € pro Negativ. Die Speicherung im TIFF-Format ermöglicht Ihnen außerdem mehr Spielraum für die eigenständige Weiterbearbeitung Ihrer Bilder.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Leistungen? Unser Kundenservice berät Sie gern!

Jetzt Negative digitalisieren lassen!

Wie läuft ein Auftrag bei MEDIAFIX ab?

Negative digitalisieren lassen ist bei MEDIAFIX ganz einfach: Rufen Sie uns an unter 0221/67 78 69 34 oder schicken Sie uns eine Online-Anfrage über das Auftragsformular. Das unterschriebene Formular legen Sie Ihrem Päckchen bei. WICHTIG: Ohne das Formular und Ihre Unterschrift dürfen wir Ihre Medien nicht digitalisieren! Ihr Päckchen können Sie persönlich bei uns abgeben oder per Post anliefern lassen. Eine Übersicht über unsere Annahmestellen finden Sie hier. Nach der Digitalisierung erhalten Sie Ihre Negative und die digitalisierten Bilder von uns zurück, entweder per Post oder in dem Sie sie persönlich wieder bei uns oder in der Annahmestelle abholen.

Welche Auflösung ist beim Negative Digitalisieren die Richtige für mich?

Grundsätzlich gilt: Je höher die optische Auflösung des Negativ-Scaners, desto mehr Details können auf dem Negativ erfasst und später auf dem Bildschirm dargestellt werden. Zum Scannen Ihrer Negative bieten wir zwei Auflösungen an:

  • Standard-Qualität mit 3.900 dpi. Geeignet für Full-HD-Fernseher und für den Druck als Fotobücher
  • Premium-Qualität mit 4.500 dpi. Geeignet für Ausdrucke und Vergrößerungen, für Leinwanddrucke bis 1m Breite oder Vergrößerungen kleinerer Bildausschnitte

Achtung: Erst bei professionellen Scan-Auflösungen können Sie in die digitalisierten Bilder hineinzoomen und Details erkennen. Eine höhere Auflösung verbessert außerdem die Kontrastwiedergabe und eignet sich daher besonders gut für kontrast- und detailreiche Bilder.

 

Wie kann ich meine Negative am besten anliefern?

Briefumschläge, Fototaschen aus Papier oder Plastikhüllen, in der die Negative lose einliegen, eignen sich für die Anlieferung am besten. Alternativ können Sie Ihre Negative auch in Einsteckhüllen zur Archivierung von Negativen anliefern. Durch die Herausnahme und anschließende Rückführung entsteht allerdings ein Mehraufwand, den wir mit 0,03 € pro Negativ berechnen müssen.

 

Erhalte ich ein digitales Positiv oder ein digitales Negativ?

Bei der Digitalisierung von Negativen erhalten Sie von uns grundsätzlich das positive Bild. Sie haben die Möglichkeit, die Negative entweder automatisch oder manuell vom negativen in das positive Bild umrechnen zu lassen.

 

Sollte ich Fotos digitalisieren lassen oder Negative?

Das hängt in erster Linie davon ab, was Sie mit Ihren digitalisierten Bildern machen möchten. Über einen Negativscan mit anschließender Rohdateninvertierung erhalten Sie eine höhere Auflösung, was zu mehr Schärfe und besseren Kontrasten im digitalisierten Bild führt. Ein solcher Scan eignet sich durch die höhere Auflösung auch besser für Papier-Abzüge und Vergrößerungen am Bildschirm. Wenn Sie darauf keinen Wert legen und lieber etwas Kosten sparen wollen, können Sie auch Fotoabzüge digitalisieren lassen.

 

Sollte ich meine Negative vor der Digitalisierung reinigen?

Negative reinigen ist sehr zeitaufwendig, aber sinnvoll, denn damit verhindern Sie unschöne Flecken auf Ihren digitalen Bildern. MEDIAFIX übernimmt diese Aufgabe für 0,06 € pro Negativ für Sie. Natürlich können Sie diese Aufgabe auch selbst übernehmen, bei einer großen Anzahl an Negativen ist der Vorgang jedoch recht zeitintensiv. Außerdem laufen Sie Gefahr, dass Ihre Negative bis zur Digitalisierung bereits neuen Staub angezogen haben.

 

Ist es möglich, nur bestimmte Negative von einem Streifen zu digitalisieren?

Nein, MEDIAFIX digitalisiert grundsätzlich alle Negative auf einem Streifen. Wenn Sie die Streifen zurechtschneiden oder lose anliefern, müssen wir einen Aufpreis berechnen. Unsere Preise beziehen sich auf Streifen mit vier bis sechs Negativen. Streifen mit einem bis drei Negativen können wir ebenfalls digitalisieren, hier fallen Zusatzkosten von 0,03 € pro Negativ an. Bei Einzel-Negativen beträgt der Aufpreis 0,12 €.

 

Kann ich meine Negative mit Papierstreifen anliefern?

Selbstverständlich! Wir entfernen die Papierstreifen kostenlos, bevor wir Ihre Negative digitalisieren.

 

Welche Negativformate digitalisiert MEDIAFIX?

Grundsätzlich digitalisieren wir alle analogen Bildmedien in den gängigen Formaten. Auch Sonderformate können wir in der Regel problemlos digitalisieren. Fragen Sie einfach an und wir finden eine Lösung. Die gängigsten Formate haben wir in der nachstehenden Tabelle für Sie festgehalten.

Negativ-Format Eigenschaften Preis pro Negativ
Kleinbild
(24×36 mm)
  • das am weitesten verbreitete Negativ-Format
  • auch als 35 mm bezeichnet
Ab 0,08 €
Mittelformat
(4×4 bis 6×9 mm)
  • wesentlich höhere Schärfe und Auflösung als im KB-Format
  • auch heute bei Profifotografen und anspruchsvollen Amateuren wegen der Bildqualität sehr beliebt
Ab 0,84 €
Großformat
(9×12 bis
200×300 mm)
  • exzellente Bildqualität
  • nur für hoch spezialisierte Einsatzzwecke, z.B. Architekturfotografie
Ab 2,49 €
Minox- & Pocketformat
(11×18
17×13 mm)
  • exotische Formate
  • meist niedrige Bildqualität
Ab 0,45 €
Halbformat
24×18
24×24 mm)
  • derselbe Film wie beim Kleinbildformat
  • belichtet im klassischen Stummfilmformat 18x24mm
  • von AGFA erweitert auf 24x24mm
Ab 0,33 €
Instamatic
(28×28 mm)
  • leichteres Einlegen der Filme in die Kamera
  • sehr beliebt wegen des quadratischen Formats
Ab 0,45 €
APS-Film
(16,7×30,2 mm)
  • Abkürzung steht für Advanced Photo System
  • verfügt über eine Film-Status-Anzeige, die doppeltes Belichten oder unbelichtetes Entwickeln verhindert
Ab 0,25 €

 

Macht eine Digitalisierung bei alten Negativen überhaupt noch Sinn?

Ja, gerade bei sehr alten Negativfilmen ist eine Digitalisierung sinnvoll, bevor es dafür zu spät ist. Durch unsere professionelle Reinigung und die manuelle Rohdateninvertierung erzielen wir auch bei stark abgenutzten Negativen noch sehr gute Resultate.

 

In welchem Dateiformat werden meine Bilder gespeichert?

Als Standard-Format zur Speicherung Ihrer digitalen Bilder verwenden wir das komprimierte JPG-Format. Der Vorteil daran ist, dass es weniger Speicherplatz benötigt und sich schneller zwischen verschiedenen Endgeräten übertragen lasst.  Für den normalen Gebrauch ist das JPG-Format völlig ausreichend. Wenn Sie Ihre Bilder selbst noch nachbearbeiten wollen, empfehlen wir die Speicherung im unkomprimierten TIFF-Format.  Dadurch werden mehr Bildinformationen gespeichert und eine vielfältigere Nachbearbeitung ermöglicht.

 

Sie haben noch weitere Fragen?

Wir beraten Sie gern! Rufen Sie an oder stellen Sie eine unverbindliche Online-Anfrage über das Formular. Sie erreichen uns telefonisch montags bis donnerstags von 09:00 bis 18:00 Uhr sowie freitags von 09:00 bis 17:00 Uhr unter Tel. 0221/67 78 69 34. Hinterlassen Sie einfach eine Nachricht, wir rufen Sie zurück!

Jetzt unverbindlich anfragen!