Verlängert: Bis 06.12.2021 anliefern für rechtzeitige Fertigstellung bis Weihnachten. Alle Infos zum Weihnachtsversprechen

Corona-Update: Kontaktloser Abholservice für Ihre Medien

Aktualisierung vom 27.04.2020:

Alle Annahmestellen haben wieder geöffnet. Informationen zu evtl. abweichenden Öffnungszeiten oder besonderen Bedingungen finden Sie weiter unten in den vorherigen Versionen dieser Seite.


Aktualisierung vom 17.04.2020:

Die gute oder schlechte Nachricht zuerst? Für uns gibt es diesmal nur eine gute!
Denn ab dem 20.04.2020 haben unsere Annahmestellen außerhalb von Bayern unter Einhaltung der Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen wieder geöffnet. Das bedeutet für Sie: Sie können Ihre analogen Medien wieder direkt bei Ihnen vor Ort abgeben. Alle weitere Informationen und Öffnungszeiten finden Sie in unser Übersicht der Annahmestellen.

Sie möchten das Haus aber auch künftig nicht verlassen? Kein Problem. Selbstverständlich stellen wir Ihnen für die Zeit des Kontaktverbots auch weiterhin den DHL-Abholservice kostenlos zur Verfügung. Sie zahlen nur wie bisher auch das übliche DHL-Porto für den Paketversand. Der DHL-Paketbote holt Ihr Paket ganz einfach von zu Hause ab – sicher und kontaktlos. Weitere Informationen finden Sie unten in der Erstfassung unseres Corona-Updates.

Insgesamt hat MEDIAFIX auf die historisch außergewöhnliche Lage schnell und angemessen reagiert. Unsere Digitalisierer arbeiten unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen. Als marktführendes Dienstleistungsunternehmen machen wir weiter und trotzen der Krise. Und Sie machen mit – denn selten werden Sie in den nächsten Wochen noch so viel Zeit finden, um Ihre analogen Erinnerungen aus dem Keller, dem Dachboden oder der Foto-Schublade zu befreien.

Bitte beachten Sie: Um den Schutz unserer Mitarbeiter zu gewähren und alle Hygienevorgaben einzuhalten, verzögern sich aktuell die Prozesse auch in unserem Lagereingang. Bitte haben Sie Verständnis, dass Ihr Auftrag ggf. erst 2-3 Tage nach Eingangsbestätigung von DHL bzw. des von Ihnen beauftragten Versanddienstleisters bei uns erfasst wird.


Originalversion vom 18.03.2020:

Trotz der allgemeinen Krisenstimmung haben wir gute Nachrichten für Sie: Als Dienstleistungsunternehmen sind wir nicht von allgemeinen Schließungen betroffen und arbeiten weiter an der Digitalisierung Ihrer analogen Bild- und Filmmedien.

Das bedeutet: Sie können wie gewohnt über unsere Webseite eine Anfrage zur Digitalisierung Ihrer Medien stellen. Auch unser Kundenservice ist zu den regulären Zeiten telefonisch für Sie erreichbar und beantwortet gerne Ihre Fragen.

Natürlich möchten wir unsere Mitarbeiter, unsere Kunden und deren Aufträge bestmöglich schützen. Deshalb haben wir verschärfte Hygiene-Vorschriften eingeführt: Dazu gehören ein erweiterter Abstand von mindestens 2 Metern zwischen unseren Mitarbeitern, das häufige Desinfizieren von Arbeitsflächen und -materialien sowie das Arbeiten aus dem Homeoffice, soweit dies möglich ist.

Die einzige Einschränkung betrifft unsere Annahmestellen:

Auf Grund der angeordneten Schließungen im Einzelhandel schließen die meisten unserer externen Annahmestellen vorübergehend. Wann genau unterscheidet sich von Stadt zu Stadt. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte der Übersicht unserer Annahmestellen. Poststellen bleiben weiterhin geöffnet.

Sie möchten aktuell nicht das Haus verlassen? Auch dafür haben wir eine Lösung:

DHL Abholservice (vorübergehend kostenlos)

Gerne organisieren wir die Abholung Ihrer Medien zuhause über den DHL-Abholservice. So müssen Sie nicht das Haus verlassen und können sich trotzdem darauf verlassen, dass Ihre Medien sicher bei uns ankommen. Diesen Service übernehmen wir für Sie kostenfrei! Sie zahlen nur wie bisher üblich das jeweilige Porto für den Paketversand per Post.

Den Service können Sie ganz einfach nutzen, indem Sie im Anfrageprozess beim Schritt Anlieferung den DHL-Abholservice auswählen. Im nächsten Schritt vereinbart unser Kundenservice mit Ihnen einen Termin zur Abholung Ihrer Medien. Bitte vergessen Sie nicht, das unterschriebene Auftragsformular Ihrer Sendung beizulegen – ohne dies dürfen wir Ihre Medien nicht digitalisieren. Die Paketmarke für Ihre Sendung erhalten Sie per Mail und können diese vorab selbst ausdrucken. Falls Sie keinen Drucker besitzen ist das auch kein Problem: Die Marke kann alternativ auch direkt vom DHL-Boten ausgedruckt werden, wenn dieser Ihre Medien zum vereinbarten Zeitpunkt abholt. Dafür müssen Sie nur den QR-Code zu Ihrer Paketmarke aus der E-Mail bereithalten. Aktuelle Hinweise der Deutschen Post DHL finden Sie hier.

Nach der Abholung durch DHL erfolgt die Digitalisierung Ihrer Medien in unserer Zentrale in Köln. Über den aktuellen Bearbeitungsstatus werden Sie per Mail durch unseren Kundenservice informiert. Sobald wir Ihren Auftrag fertiggestellt haben und der Rechnungsbetrag von Ihnen beglichen wurde, erfolgt der Rückversand durch DHL.

Nutzen Sie diese außergewöhnlichen Zeiten, um in Ihren analogen Medien zu stöbern. Digitalisierte Erinnerungen sind das perfekte Geschenk und lassen sich auch kontaktlos per Sofortdownload als Link mit Familie und Freunden teilen. Vielleicht gibt es gerade jetzt jemanden, der sich sehr darüber freut.

Falls Sie noch Fragen zum DHL-Abholservice oder zur Digitalisierung generell haben, stellen Sie einfach eine unverbindliche Anfrage oder sprechen Sie persönlich mit uns. Unter der Telefonnummer 0221 / 67 78 69 34 erreichen Sie unseren Kundenservice, der Sie in allen Fragen rund um Ihre Digitalisierung berät.

Sie erreichen uns zu unseren Telefonzeiten:

Mo.–Do. 09:00 – 18:00 Uhr
Fr. 09:00 – 17:00 Uhr