Kosten der Digitalisierung von Videokassetten

Kosten der Digitalisierung von VideokassettenWenn Sie sich dazu entschlossen haben, Ihre Videokassetten ins digitale Zeitalter zu überführen, bieten sich Ihnen verschiedene Optionen die mit unterschiedlichen Kosten der Digitalisierung verbunden sind.

Videokassetten selber digitalisieren

Grundsätzlich ist es möglich, VHS-Kassetten selber zu digitalisieren. Dabei haben Sie die Wahl zwischen VHS-DVD-Kombi-Geräten, die die VHS direkt auf DVD überspielen, und so genannten Analog-Digital-Wandlern (kurz: AD-Wandler), die den Film auf den PC übertragen. Die Kosten der Digitalisierung sind dabei mit den Anschaffungskosten der entsprechenden Geräte und Software verbunden – und mit Zeitaufwand. Denn die Digitalisierung der VHS-Kassette erfolgt immer in Echtzeit.

  • VHS-DVD-Kombi-Geräte
VHS-DVD-Kombi-Gerät: Kosten der Digitalisierung
VHS-DVD-Kombi-Geräte sind rar geworden.

Rekorder, die ein Überspielen der VHS auf DVD ermöglichen, sind im Handel rar geworden. Die Handhabung ist einfach – VHS und DVD werden eingelegt und die VHS beim Abspielen auf die DVD übertragen. Die Kosten sind mit rund 200 bis 300 Euro für entsprechende Geräte vergleichsweise hoch. Diese Variante eignet sich eher bei größeren Mengen an VHS-Kassetten. Allerdings sind die Kosten der Digitalisierung auch im Sinne der gefordert Zeit dann eher hoch.

  • AD-Wandler
AD-Wandler: Kosten der Digitalisierung
Ein AD-Wandler erzeugt nur geringe Kosten der Digitalisierung – aber Sie sollten Zeit mitbringen, er funktioniert in Echtzeit.

Hier sind die Kosten niedriger. Sie benötigen allerdings einen funktionierenden VHS-Rekorder. Der AD-Wandler ist ein kleiner Kasten, der mit einem Verbindungskabel zwischen Rekorder und Computer geschaltet wird und das analoge Signal in ein digitales umwandelt. Er wird mit passender Software geliefert. Die Kosten der Digitalisierung von Videokassetten bewegen sich hier zwischen 30 und 80 Euro. Die Umwandlung erfolgt in Echtzeit. Sie sollten also Zeit und gewisse Grundkenntnisse für die Nutzung der Software mitbringen, damit sich die Kosten der Digitalisierung für Sie lohnen.

 

Der Weg zum Fachmann – Zeit und Kosten sparen

Eine bequeme Lösung, die Zeitaufwand und Kosten der Digitalisierung senkt, ist der Weg zum Fachmann. MEDIAFIX verfügt über professionelle Ausstattung und geschulte Mitarbeiter. Sie sollten genau hinschauen, wenn Sie die Kosten der Digitalisierung von Videokassetten bei verschiedenen Anbietern vergleichen. Einige berechnen pro Minute, andere bieten Pauschalen für Kassetten mit unterschiedlichen Laufzeiten an. Manche Anbieter treiben die Kosten der Digitalisierung in die Höhe, indem sie die DVD, auf die Ihr Film gebrannt wird, extra berechnen.

Das Angebot von Mediafix beginnt bei Spielfilmlänge, also einer Spieldauer von 90 Minuten. Im Schnitt belaufen sich bei anderen Unternehmen die Kosten der Digitalisierung von Videokassetten bei dieser Länge auf rund 16 Euro. Mediafix übernimmt die Digitalisierung Ihrer VHS inklusive Speicherung auf DVD ab einem Preis von 7,49 Euro.

Wir bieten Ihnen sogar eine Bestpreisgarantie für die jeweilige Stückzahl und verschiedene Zusatzoptionen. Informieren Sie sich über die Optionen und Kosten der Digitalisierung von Videokassetten bei MEDIAFIX oder kontaktieren Sie unseren Kundendienst.

Unsere freundlichen Berater helfen Ihnen gerne weiter und beantworten jede Frage. Rufen Sie einfach an unter 0221 67 78 69 34.Kosten der Digitalisierung: Bei MEDIAFIX mit Bester-Preis-Garantie

Unsere Telefonzeiten sind:

Mo-Mi 9-18 Uhr
Do 9-20 Uhr
Fr 9-17 Uhr