HD: High Definition

„HD“ ist das Kürzel für den englischen Begriff „High Definition“, der vor allem im digitalen Video- und TV Bereich sowie bei der digitalen Bildbetrachtung eine immer stärkere Rolle spielt. Die Bezeichnung HD Qualität meint hochauflösend und hebt sich bei der Aufzeichnung, Übertragung und Darstellung von Bildmaterial von den Standardformaten ab.

Bis heute gibt es keine feststehende Definition des Begriffes „High Definition“, handelt es sich hierbei doch um eine Qualitätswertung, die immer von der Auflösung des technischen Vorgängers, beziehungsweise des aktuellen Standardformates, abhängig ist. Man hätte also bereits 1936 von HD sprechen können, als BBC mit dem 405-Linien TV System das erste vollelektronische System im Rundfunk einsetzte. Seither hat sich das Verständnis eines hochauflösenden Bildes mit der Entwicklung der Technik immer wieder verändert und weiterentwickelt. Der Begriff „High Definition“ als Synonym für qualitativ hochwertige Bilddarstellung hat sich allerdings erst mit Beginn des neuen Jahrtausends durchgesetzt und wird seither als beliebtes Verkaufsargument verwendet.

High Definition in Film und Fernsehen

Im TV-Bereich löst die HD Technik (hier auch oft als HDTV bezeichnet) somit die lange vorherrschenden PAL- und DTV Formate ab. Diese als Standard Definition Television (SDTV) bezeichneten Formate lieferten bei einem Seitenverhältnis von 4:3 eine Bildauflösung von 720 x 576 Pixeln. Dagegen wartet die HD Qualität des HDTV mit 1280 x 720 Pixeln im 16:9 Format auf. Damit verfügt ein HD-Bild über 720 übereinanderliegenden Bildlinien, die jeweils aus 1280 Pixeln bestehen. Es setzt sich somit aus 921.600 Bildpunkten zusammen und kommt auf mehr als die doppelte Auflösung des PAL-Standard-Formates, das mit gerade einmal 720 Pixeln auf 576 Linien (insgesamt also 414.720 Bildpunkte) aufwarten kann. Damit aus einem HD Bild auch ein HD Film wird, werden pro Sekunde 50 solcher Standbilder gesendet, auch Frames per Second (FPS) genannt. Die Bildfrequenz des HDTV ist damit deutlich höher als die des Standardformates, die zwischen 25 und 30 Bildern pro Sekunde liegt. Die höhere Auflösung sorgt für ein klareres Bild, auf dem sich weitaus mehr Details erkennen lassen. Linien sind schärfer gezeichnet, das Gesamtergebnis wirkt deutlich klarer und tiefer. Die schnelle Bildabfolge erlaubt bei Aufnahmen mit viel Bewegung – zum Beispiel bei Sportübertragungen – Detailreiche Bilder mit wenig Bewegungsunschärfe.

Ein Muss: Die richtigen Geräte für High Definition

Nicht jedes Gerät kann ohne weiteres HD Signale verarbeiten. Wer ein HD Medium (seien es eine DVD oder Bluray, ein TV-Kanal im HDTV oder andere digitale Bilder in HD Qualität) in vollem Umfang betrachten möchte, benötigt dazu einen „HD ready“ TV-Bildschirm, Monitor oder Beamer. Nur er kann die komplexen Signale der Bildquelle interpretieren und richtig darstellen. Ältere Fernseher, die noch mit dem DTV- oder PAL-Standard ausgestattet sind, erzeugen zwar auch ein Bild – dieses allerdings oftmals durch starkes Rauschen geprägt und wird den ästhetischen Ansprüchen des Betrachters in aller Regel nicht gerecht. Ob ein Fernseher oder Beamer High Definition Bilder liefern kann, lässt sich schnell anhand eines kleinen „HD ready“ Logos feststellen, das auf der Verpackung und meist auch auf dem Gerät selbst angebracht ist. Spätestens die Bedienungsanleitung mit den technischen Details gibt Aufschluss.

MEDIAFIX digitalisiert Ihre Schmalfilme in High Definition

Bei MEDIAFIX können Sie Ihre Schmalfilme in zwei HD Qualitäten digitalisieren lassen: HD und Full HD. In High Definition digitalisiert MEDIAFIX Ihre Super 8 Filme mit einer Auflösung von 960 x 720 Pixeln, das ergibt ein Gesamtbild aus 691.200 Bildpunkten. Damit lässt Ihr Super 8 in HD Qualität die Auflösung von 720 Bildpunkten auf 576 Linien des PAL-Standards deutlich hinter sich. Die höchste Super 8 Qualitätsstufe ist Full-HD, hier ist die Auflösung noch einmal höher. Sie liegt bei satten 1440 x 1080 Pixeln (entspricht 1080 horizontalen Bildlinien und 1.555.200 Bildpunkten) und ist damit noch einmal doppelt so hoch wie die standardmäßige HD Qualität.

Full HD eignet sich vor allem für die Wiedergabe auf besonders großen Flächen, wie zum Beispiel mit dem Beamer. Auf diese Weise erhalten Sie Ihre Erinnerungen mit gestochen scharfen Bildern auf DVD. Das Beste: MEDIAFIX bietet Ihnen eine Bestpreisgarantie, sodass Sie garantiert das günstigste Angebot für die Digitalisierung Ihrer Filme erhalten.

Fragen? Lassen Sie sich kostenlos und ausführlich von unserem Kundenservice beraten unter 0221 – 67 78 69 34.

Erinnerunge retten mit Bester-Preis-Garantie & bester Bildauflösung

Unsere Telefonzeiten sind:

Mo-Mi 9-18 Uhr
Do 9-20 Uhr
Fr 9-17 Uhr